• Zielgruppen
  • Suche
 

Lehrveranstaltungsübersicht Sommersemester 2014


Bachelor

Volkswirtschaftslehre I

Wiederholungstutorium in VWL 1: Einführung in die VWL (70061)

Mo. 16:15 - 17:45 in I-332 (Gruppe 1)Tutor VWL 1
Di. 12:45 - 14:15 in I-301 (Gruppe 2)Tutor VWL 1
Mi. 07:30 - 09:00 in I-063 (Gruppe 3)Tutor VWL 1
Mi. 16:15 - 17:45 in I-442 (Gruppe 4)Tutor VWL 1
Do. 12:45 - 14:15 in II-013 (Gruppe 5)Tutor VWL 1
Fr. 09:15 - 10:45 in I-063 (Gruppe 6)Tutor VWL 1

Inhalt:

Wiederholung des Vorlesungsstoffs aus dem Wintersemester:

  • Grundlagen
  • Grundmodell des Marktes
  • Maßnahmen zur Sicherung der Effizienz
  • Maßnahmen zur Sicherung der Gerechtigkeit
  • Maßnahmen zur Sicherung der Stabilität

Literatur:

Mankiw, N. G./Taylor, M. P. (2012) Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 5. Auflage, Stuttgart, ausgewählte Kapitel. Vorlesungsskript zu den Abschnitten »Grundlagen« und »Maßnahmen zur Sicherung der Stabilität«.

Bemerkungen:

Die Tutorien werden für Wiederholer der Klausur aus dem Wintersemester durchgeführt. Sie ergänzen das Wiederholungskolloquium (70062), das als Blockveranstaltung an vier Tagen stattfindet. Die Tutorien beginnen in der ersten Vorlesungswoche (15. KW) und werden bis zur 20. KW fortgeführt. Die Zuordnung der Studierenden zu den Tutoriumsgruppen wird Ende März bei Stud.IP veröffentlicht.

Nachträgliche
Änderung vom 18.03.2014:

Die Gruppen 2 und 5 wurden in größere Räume verlegt.

Wiederholungskolloquium: Einführung in die VWL (70062)

BlockveranstaltungEngelhardt

Inhalt:

Wiederholung des Vorlesungsstoffs aus dem Wintersemester:

  • Grundlagen
  • Grundmodell des Marktes
  • Maßnahmen zur Sicherung der Effizienz
  • Maßnahmen zur Sicherung der Gerechtigkeit
  • Maßnahmen zur Sicherung der Stabilität.

Literatur:

Mankiw, N. G./Taylor, M. P. (2012) Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 5. Auflage, Stuttgart, ausgewählte Kapitel. Vorlesungsskript zu den Abschnitten »Grundlagen« und »Maßnahmen zur Sicherung der Stabilität«.

Bemerkungen:

Für die Veranstaltung gibt es ergänzend Wiederholungstutorien (70061). Die Klausur wird in Kalenderwoche 21 geschrieben.

Volkswirtschaftslehre IV

Übung zu Sozialpolitik (70085)

Di. 14:30 - 16:00 in VII-002 (Gruppe 1)Lausen
Fr. 11:00 - 12:30 in VII-201 (Gruppe 2)Lehmann
Mi. 16:15 - 17:45 in VII-201 (Gruppe 3)Lehmann

Inhalt:

Die Übung ergänzt und vertieft ausgewählte Aspekte der Vorlesung»Sozialpolitik (70197)« anhand von Aufgaben und Fallbeispielen. Die aktive Mitarbeit der Studierenden wird erwartet.

Sozialpolitik (70197)

Mo. 12:45 - 14:15 in VII-201Wagener

Inhalt:

  • Aufgaben und Teilbereiche der sozialen Sicherung
  • Der Wohlfahrtsstaat
  • Ungleichheit und Umverteilung
  • Alterssicherung
  • Gesundheitswesen
  • Marktversagen auf Versicherungsmärkten
  • Politische Ökonomie der sozialen Sicherung.

Bemerkungen:

Die Vorlesung wird als Videomitschnitt zur Verfügung gestellt.

Öffentliche Finanzen

Seminar zur Wirtschaftstheorie: Die Reformvorhaben der Großen Koalition 2013 bis 2017 (171871 / 172217)

BlockveranstaltungLausen, Thomsen, Wagener

Inhalt:

Angewandte Wirtschaftspolitik

Literatur:

Einstiegsliteratur wird bei Themenvergabe abgesprochen.

Bemerkungen:

Bitte auf Ankündigung in Stud.IP achten.

Versicherungsbetriebslehre

Distribution Theory (171383 / 172283)

Di. 07:30 - 09:00 (14-tägig) in I-332 Do. 09:15 - 10:45 (14-tägig) in I-332Hoover

Inhalt:

The class will deal with cost/benefit analysis which are decisions that must be made with uncertainty and risk for both the public and private sector of the economy. We must begin with an analysis of understanding the proper rate of discount for public investments. This will require first and second best solutions. We will then look at uncertainty and the Arrow-Lind Theorem. This will lead us to concerns about payments which will be covered with optimal taxation theory. And finally we will cover how cost/benefit analysis with the distribution of income and with measurement theory for the proper understanding distribution analysis.

Bemerkungen:

Die Veranstaltung wird im Mai und Juni abgehalten. Die genauen Termine werden rechtzeitig in Stud.IP bekannt gegeben.

Wirtschaftstheorie

Dynamische Wirtschaftstheorie (172201)

Mo. 07:30 - 09:00 in I-301Dietrich

Inhalt:

  • Empirische Befunde und stilisierte Fakten zu Konjunkturzyklen
  • Investition und Wertpapierpreise
  • Konsum, Einkommen und Vermögen
  • Geldpolitik und aggregierte Nachfrage
  • Inflation, Arbeitslosigkeit und aggregiertes Angebot
  • Konjunkturerklärung durch AS und AD
  • Stabilisierungspolitik: Warum und Wie?
  • Stabilisierungspolitik bei rationalen Erwartungen
  • Grenzen der Stabilisierungspolitik
  • Falls noch Zeit ist: Die offene Wirtschaft in der kurzen Frist

Literatur:

Peter Birsch Sorensen and Hans Peter Whitta-Jacobsen, Introducing advanced Makroeconomics: Growth and Business Cycles, 2. Aufl. 2010.

Bemerkungen:

Es gibt eine begleitende Übung.

Seminar zur Wirtschaftstheorie: Die Reformvorhaben der Großen Koalition 2013 bis 2017 (172217 / 171871)

BlockveranstaltungLausen, Thomsen, Wagener

Inhalt:

Angewandte Wirtschaftspolitik

Literatur:

Einstiegsliteratur wird bei Themenvergabe abgesprochen.

Bemerkungen:

Bitte auf Ankündigung in Stud.IP achten.

Social Choice (172219)

Di. 16:15 - 17:45 in I-112Wagener

Inhalt:

Die Social Choice-Theorie befasst sich mit der formalen Analyse von kollektiven Entscheidungen. Die Studierenden sind mit den verschiedenen Methoden und Konzepten vertraut, wie man in Entscheidungssituationen für eine Gruppe aus den Präferenzen der einzelnen Gruppenmitglieder eine kollektive Präferenz ableiten kann. Sie können diese auf verschiedene Entscheidungssituationen in Wirtschaft, Politik und Privatleben anwenden und wissen um die grundlegenden Schwierigkeiten, Grenzen und oft überraschenden Paradoxien, die mit Gruppenentscheidungen verbunden sind.

Beispiele und Grundprobleme kollektiver Entscheidungen – Basiskonzepte – Abstimmungsregeln - Arrows (Un-)Möglichkeitstheorem und seine Erweiterungen – Anreizverträglichkeit und mechanism design – Rechte und Freiheiten – Interpersonelle Nutzenvergleiche.

Doktoranden- und Forschungsseminar (172279 / 72279)

Mi. 11:00 - 12:30 in I-063Hoppe-Wewetzer, Wagener

Inhalt:

Researchers present and discuss their recent work.

Bemerkungen:

Prüfungsleistung ist eine Seminarleistung. Students can earn credit points by summarizing and presenting an article, chosen from the past five volumes of a TOP 5 economics journal (AER, Econometrica, JPolEc, QJE, RES).

Distribution Theory (172283 / 171383)

Di. 07:30 - 09:00 (14-tägig) in I-332 Do. 09:15 - 10:45 (14-tägig) in I-332Hoover

Inhalt:

The class will deal with cost/benefit analysis which are decisions that must be made with uncertainty and risk for both the public and private sector of the economy. We must begin with an analysis of understanding the proper rate of discount for public investments. This will require first and second best solutions. We will then look at uncertainty and the Arrow-Lind Theorem. This will lead us to concerns about payments which will be covered with optimal taxation theory. And finally we will cover how cost/benefit analysis with the distribution of income and with measurement theory for the proper understanding distribution analysis.

Bemerkungen:

Die Veranstaltung wird im Mai und Juni abgehalten. Die genauen Termine werden rechtzeitig in Stud.IP bekannt gegeben.

Wahlbereich

HISSEMA

The German Economy: Development, Institutions, and Regulations (77101)

BlockveranstaltungBerkholz, Puhani, Weiß

Inhalt:

This course will provide a description of the performance of the German economy in the past and an analysis of its recent development. A special focus will be given to institutions and regulations. The following topics will be included: some historical backgrounds, the economic system and its sectors, the German labor market, constitutional elements of the social security system, Germanys integration into the European Union and the World Economy. Classwork will refer to aspects of the cultural, political, and educational systems.

Literatur:

Will be provided

Bemerkungen:

This course is part of the HISSEMA.

German Culture, Business and Language Class (77111)

BlockveranstaltungN.N. HISSEMA

Inhalt:

The course will provide basic German language skills as well as insights in German culture and history. Four excursions to leading German companies and institutions give insights into German business culture. Students are required to make presentations, to prepare case studies, and to submit homework referring to aspects of the cultural, economic political, and educational systems of Germany.

Literatur:

Will be provided

Bemerkungen:

This course is part of the HISSEMA. It takes place from July 14 to August 15, 2014. Admission is restricted to HISSEMA-Program students. LUH-Students are allowed to participate in the excursions.

Business Administration (77202)

BlockveranstaltungM. Hübler, Krause, Steiner

Inhalt:

This course will introduce students to the field of international finance, especially emerging financial markets. Topics will include: Foreign Exchange Risk - Hedging - Country Risk Analysis - Financial Crisis - Lending Institutions in EM - Banking in EM.

Literatur:

Beim, D. O., and Calomiris, C. (2000) Emerging Financial Markets, McGraw-Hill; Allen, F., and d. Gale, Comparing Financial Systems, 2001, MIT Press. Some Material will be provided.

Bemerkungen:

This course is part of the HISSEMA. Information by GUEST Coordinator.

Promotionsstudium

Wissenschaftstheorie (77002)

BlockveranstaltungBreitner, Thomsen, Wiedmann

Inhalt:

Im Promotionsstudium an einer Universität (lat. universitas = »Gesamtheit (der Lehrenden und Lernenden)«, älteste und traditionell ranghöchste Form einer Hochschule (Brockhaus)) wird von den Doktoranden erwartet, dass sie lernen, selbständig wissenschaftlich zu arbeiten. Der Begriff Wissenschaft kommt von »Wissen schaffen«. Wir versuchen also zuerst den Begriff des Wissens zu klären und dann den Prozess des Wissens schaffen (Erwerb, Kategorisierung, Speicherung usw.) zu beleuchten. Das Berufsbild des Wissenschaftlers von den Anfängen bis heute und die historische Entwicklung der einzelnen Wissenschaftsdisziplinen werden kurz im Rahmen der Wissenschaftsgeschichte behandelt. In der Wissenschaftstheorie (Methodologie), die teils auch als wichtiges Teilgebiet der modernen, theoretischen Philosophie gesehen wird, stehen dann die Methoden der Bildung, Validierung und Anwendung wissenschaftlicher Theorien und Modelle sowie die Voraussetzungen, Strukturen, Ziele und Auswirkungen von Wissenschaft im Mittelpunkt. Die Ökonomie (Wirtschaftswissenschaften, griech. oikos = »Haus« plus nomos = »Gesetz bzw. Herrschaft«) steht im Mittelpunkt, d. h. u. a. deren Abgrenzung zu anderen Wissenschaftsdisziplinen und deren typische Forschungsansätze, Forschungsdesigns, valide Methoden und Theorien sowie allgemein deren Begriffe.Nach einer Einführung durch die Veranstalter in einem halbtägigen Workshop werden Hausarbeiten an Teams von 2 oder 3 Doktoranden vergeben.Dabei werden die Kompetenzen und Interessen der Doktoranden individuell berücksichtigt und die Hausarbeitsthemen einvernehmlich definiert.Nach Abgabe der Hausarbeiten findet abschließend ein gemeinsamer Doktorandenworkshop mit Vorträgen zu allen Hausarbeitsthemen statt.

Literatur:

Teils gibt es neuere Auflagen, bitte stets vor Ausleihe oder Beschaffung prüfen!Pichot, A. (1995): Die Geburt der Wissenschaft. Von den Babyloniern zu den frühen Griechen. 1. Auflage, Darmstadt.Chalmers, A. F. (2006): Wege der Wissenschaft: Einführung in die Wissenschaftstheorie. 6. Auflage, Berlin. (über Springer aus dem LUH-Netz verfügbar!)Chalmers, A. F. (1999): What is this thing Called Science?. 1st edition, Maidenhead.Hug, T. (2001): Wie kommt Wissenschaft zu Wissen? 1. Auflage, Hohengehren.Kornmeier, M. (2007): Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten: Eine Einführung für Wirtschaftswissenschaftler. 1. Auflage, Heidelberg.Lauth, B.; Sareiter, J. (2005): Wissenschaftliche Erkenntnis: Eine ideengeschichtliche Einführung in die Wissenschaftstheorie. 2. Auflage, Paderborn.Schülein, J. A.; Reitze, S. (2008): Wissenschaftstheorie für Einsteiger. 2. Auflage, Stuttgart.Seifert, H. (2003): Einführung in die Wissenschaftstheorie. 13. Auflage, München.Fleck, L.; Schäfer, L.; Schnelle, T. (2008): Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache: Einführung in die Lehre vom Denkstil und Denkkollektiv. Neuauflage, Frankfurt.Kuhn, T. S. (1996): The Structure of Scientific Revolutions. B&T / (2007): Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. 2. Auflage, Frankfurt.Popper, K. R. (2002): The Logic of Scientific Discovery. Reprint 2004, New York / (2007): Karl Popper: Logik der Forschung. 3. überarbeitete Auflage, Berlin.Popper, K. R. (2006): Auf der Suche nach einer besseren Welt: Vorträge und Aufsätze aus dreißig Jahren. 14. Auflage, München.Feyerabend, P. (1993): Against Method: Outline of an Anarchistic Theory of Knowledge / (2007): Wider den Methodenzwang. 10. Auflage, Frankfurt.Punch, K. F. (2005): Introduction to Social Research. 2nd edition, London/Thousand Oaks.Ferner werden aktuelle Aufsätze in der Veranstaltung genannt und besprochen.

Bemerkungen:

Interessierte Doktoranden melden sich bitte bis Freitag, 25. April 2014, bei den Veranstaltern an.

Doktorandenkolloquium

Doktoranden- und Forschungsseminar (72279 / 172279)

Mi. 11:00 - 12:30 in I-063Hoppe-Wewetzer, Wagener

Inhalt:

Researchers present and discuss their recent work.

Bemerkungen:

Prüfungsleistung ist eine Seminarleistung. Students can earn credit points by summarizing and presenting an article, chosen from the past five volumes of a TOP 5 economics journal (AER, Econometrica, JPolEc, QJE, RES).

Forschungsveranstaltungen

Development Economics Colloquium (77781)

Mi. 16:15 - 17:45 in III-115U. Grote, Menkhoff, Puhani, Steiner, Wagener, Waibel

Inhalt:

Researchers present their recent work on the empirical dimensions and theoretical aspects of development economics.

Nebenfachstudium

Volkswirtschaftslehre

Einführung in die Volkswirtschaftslehre (76300)

Mo. 09:15 -Friedrici

Inhalt:

  • Grundprobleme und Organisationsformen des Wirtschaftens
  • Angebot, Nachfrage und die Funktionsweise von Märkten
  • Änderungen von Marktergebnissen durch staatliche Eingriffe
  • Gesamtwirtschaftliche Ziele und makroökonomische Daten.

Literatur:

Mankiw/ Taylor (2012) Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 5. Auflage Stuttgart, ausgewählte Kapitel.

Bemerkungen:

Im September 2014 wird eine Klausur angeboten. Mit dieser Klausur kann ein erforderlicher Leistungsnachweis bzw. Leistungspunkte erworben werden. Zur Übung gibt es Online-Übungsaufgaben. Für ausländische Studierende bietet das Fachsprachenzentrum begleitend die Sprachkurse »Deutsche Wirtschaftssprache« auf den Niveaustufen B2 und C1 an.

Die Veranstaltung findet von 10:00-11:30 in Raum A104 (Geb. 3101) statt.

Makroökonomische Theorie, Vorlesung (76312)

Di. 16:15 - 17:45 in I-301Friedrici

Inhalt:

  • Einleitung
  • Die kurze Frist: Gütermarkt, Geld- und Finanzmärkte, IS-LM-Modell
  • Die mittlere Frist: Arbeitsmarkt, AS-AD-Modell
  • lange Frist: Wachstum, Sparen und technischer Fortschritt
  • Die offene Volkswirtschaft
  • Politik.

Literatur:

Blanchard, O. und G. Illing (2009) Makroökonomie, 5. Auflage München, ausgewählte Kapitel.

Bemerkungen:

Ein Leistungsnachweis kann in der begleitenden Übung 76312 erworben werden. Der erste Übungstermin wird als Vorlesung genutzt.

Makroökonomische Theorie, Übung (76315)

Mi. 16:15 - 17:45 in II-013Friedrici

Inhalt:

Die Themen aus der Vorlesung »Makroökonomische Theorie« sollen in der Übung vertieft werden.

Literatur:

Siehe Gliederung zur Vorlesung Makroökonomische Theorie (76312).

Bemerkungen:

Die erste Übung wird als Vorlesung durchgeführt. Ein Leistungsnachweis kann in der Übung erworben werden.

Wirtschaftspolitik (76323)

Di. 09:15 - 10:45 in I-342Wagener

Inhalt:

  • Grundlagen einer Theorie der Wirtschaftspolitik
  • Effizienzorientierte Wirtschaftspolitik
  • Probleme der gesellschaftlichen Zielbestimmung
  • Politische Ökonomie
  • Makroökonomisch orientierte Wirtschaftspolitik.

Literatur:

Klump, R. (2006) Wirtschaftspolitik. Instrumente, Ziele und Institutionen. Pearson: München etc.

Bemerkungen:

Die Vorlesung beginnt in der zweiten Vorlesungswoche. Im Anschluss an die Vorlesung wird eine Klausur geschrieben. Mit dieser Klausur kann ein erforderlicher Leistungsnachweis erworben werden. Die Veranstaltung findet von 08:15-09:45 Uhr statt.