ForschungCenter für Wirtschaftspolitische StudienForschungsprojekte
Kenngrößen zur wirtschaftlichen Bedeutung des Umweltschutzes: Weiterentwicklung der Schätzmethoden und Aktualisierung

Kenngrößen zur wirtschaftlichen Bedeutung des Umweltschutzes: Weiterentwicklung der Schätzmethoden und Aktualisierung

Team:  Dr. Birgit Gehrke, Dr. Ulrich Schasse
Jahr:  2019
Datum:  31-05-20
Förderung:  Umweltbundesamt, Forschungskennzahl 3718 14 100 0
Laufzeit:  September 2018 - Mai 2020

In der wissenschaftlichen und politischen Debatte besteht großes Interesse daran, die ökonomische Bedeutung des Umweltschutzes zu erfassen. Aus diesem Grund lässt das Umweltbundesamt hierzu regelmäßig wichtige Kenngrößen im Rahmen des Projektes Wirtschaftsfaktor Umweltschutz ermitteln. Im Rahmen dieses Projektes stehen die ökonomischen Wirkungen von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz als eine tragende Säule der Energiewende im Fokus. Neben der Fortschreibung vorhandener Indikatoren zu Investitionen, Umsätzen und Beschäftigung geht es vor allem auch um die Weiterentwicklung und Erweiterung des bisherigen angebots- und nachfrageorientierten Analyseinstrumentariums. Defizite bestehen zum Beispiel bei der Erfassung der wirtschaftlichen Effekte von Maßnahmen, die in den Bereichen Private Haushalte und Verkehr einzuordnen sind. Hierzu werden von den Projektpartnern Vorschläge erarbeitet und u.a. auf einem Expertenworkshop zur Diskussion gestellt.

 Kooperationspartner: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin.