InstitutSearch for Persons
Prof. em. Dr. rer. pol., Dipl.-Ing. Lothar Hübl

Prof. em. Dr. rer. pol., Dipl.-Ing. Lothar Hübl

Prof. em. Dr. rer. pol., Dipl.-Ing. Lothar Hübl
Address
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Building
Room
022
Address
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Building
Room
022
Roles
  • Emeritierte u. i. d. Ruhestand versetzte Professorinnen/Professoren - Inst. f. Wirtschaftspolitik

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Konjunkturpolitik
  • Strukturpolitik
  • Branchen- und Regionalentwicklung
  • demografisch-ökonomische Entwicklung
  • Theorie der Wirtschaftspolitik

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang

    2007 - 2011
    Mitglied des Senats der GISMA Business School Hannover 

    2001 - 2015
    Vorsitzender der Rizkallah-Stiftung an der Universität Hannover

    1999 - 2005
    Mitglied des Aufsichtsrates der Innovationsgesellschaft mbH der Universität Hannover

    1986 - 1987
    Dekan Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Uni Hannover

    1984
    Ruf als Direktor des International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), Laxenburg/Österreich abgelehnt

    1991 - 2016
    Kuratoriumsmitglied des Niedersächsischen Instituts für Wirtschaftsforschung
    e. V., Hannover

    1981 - 2005
    Vorstandsmitglied des Niedersächsischen Instituts für Wirtschaftsforschung e. V., Hannover

    1979 - 1980
    Mitglied der Forschungsstrukturkommission des Landes Niedersachsen

    1977 - 1985
    Mitglied des Kuratoriums „Probleme der Weltentwicklung” der evangelischen Kirche

    1975 - 1985
    Vorstandsmitglied des Instituts für angewandte Systemforschung und Prognose e.V. (Pestel-Institut), Hannover

    1973 - 1974
    Rektor der Universität Hannover

    1972
    Ruf an die Freie Universität Berlin abgelehnt

    seit 1972
    ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre (Wirtschaftspolitik) Universität Hannover

  • Ausbildung

    1972
    Habilitation für Volkswirtschaftslehre Technische Universität Hannover, Habilitationsschrift: Bestimmungsgründe der nominalen Zinsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland

    1968
    Dr. rer. pol. Technische Universität Hannover, Dissertationsthema: Bankenliquidität und Kapitalmarktzins

    1960 - 1966
    Wirtschaftsingenieurwesen, Technische Universität Berlin
    (Abschluss: Diplom-Ingenieur)

    1963 - 1964
    Politics, Philosophy and Economics als Gustav-Stresemann-Stipendiat, Universität Oxford

  • Mitgliedschaften und Ämter

    Gutachter für verschiedene Bundes- und Landesregierungen, Kommunen, Verbände, Unternehmen, den Wissenschaftsrat, in- und ausländische Forschungsförderorganisationen und die EU

    Bestellter Schlichter für Tarifverhandlungen der Volkswagen AG mit der IG Metall Deutschland

    1999 - 2014
    Mitglied des Aufsichtsrates der Börsen AG Hamburg/Hannover

    1999 - 2016
    Mitglied des Aufsichtsrates der Mecklenburgischen Krankenversicherungs-AG, 2002 - 2016 stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender

    1997 - 2018
    Mitglied des Beirates des Bankhauses Hallbaum Hannover

    1991 - 2016
    Mitglied des Aufsichtsrates der Mecklenburgischen Versicherungs-Gesellschaft a.G., 2009 - 2016 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

    1987 - 2016
    Mitglied des Aufsichtsrates der Mecklenburgischen Lebensversicherungs-AG, 1991 - 2016 stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender

    1985 - 1987
    Beirat der Mecklenburgischen Lebensversicherungs-AG

    1982 - 1990
    Mitglied des Aufsichtsrates MRC Management Research and Consulting AG Zürich

    1980 - 2004
    Rentendeckungsstock-Treuhänder des HDI Hannover