ResearchCenter for Economic Policy StudiesNews
Transformation durch Algorithmen im kaufmännischen Bereich

Transformation durch Algorithmen im kaufmännischen Bereich

Neue Studie zu den Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt erschienen.

Zum Thema "Transformation durch Algorithmen im kaufmännischen Bereich: Substituierbarkeitspotenziale und Handlungsfelder zur Begleitung des Wandels" haben Professor Dr. Stephan Thomsen und Dr. Insa Weilage eine Studie im Auftrag der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE Berlin erstellt.

Diese Studie gibt einen Überblick darüber, wie sich aufgrund ökonomischer Mechanismen die Digitalisierung in Form der Automatisierung von Arbeitstätigkeiten im Wirtschaftsgeschehen auswirkt. Hierzu werden die wichtigsten ökonomischen Erkenntnisse, Thesen und Begriffe zum Thema Substituierung von Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich erläutert.

Die Studie kann hier kostenfrei heruntergeladen werden. Weitere Infos finden sich auf der Homepage der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE.