Abschlussarbeiten

Die Professorinnen und Professoren des Instituts für Wirtschaftspolitik freuen sich, wenn Sie Ihre Bachelor- oder Masterarbeit am Institut für Wirtschaftspolitik anfertigen möchten. Unten stehend finden Sie die zur Auswahl stehenden Themengebiete. Bei Interesse an einem der Themenfelder kontaktieren Sie bitte frühzeitig unseren Ansprechpartner (bis spätestens zwei Wochen vor Ende der offiziellen Anmeldefrist; BA: 30.06. bzw. 30.12. des sechsten Semesters; MA: i. d. R. 30.03.).

BACHELORARBEITEN


Wir suchen Studierende mit Interesse an folgenden Themengebieten:

  • Themenfeld: Entscheidungstheorie
    • Judgment Aggregation Theory
    • Supervaluation und Vagheit
    • Mehrwertige Logiken
    • Entscheidungsregeln für Gruppenentscheidungen
    • Insurance Economics
  • Themenfeld: Wachstum und Innovation
    • Zusammenhänge zwischen Wachstum und Innovationen (theoretisch und/oder empirisch)
    • Innovationstätigkeit und -förderung
    • Strukturwandel und Produktivitätswachstum
  • Themenfeld: Außenwirtschaftspolitik
    • Neuer Protektionismus (theoretisch und/oder empirisch)
    • Außenhandelsverflechtungen im internationalen Vergleich (empirisch)
  • Themenfeld: Hochschulbildung
    • Der Bologna-Prozess: Umsetzung, Erfolg und Probleme
    • Ursachen und Folgen der Bildungsexpansion
    • Räumliche Mobilität und Arbeitsmarkteinstieg von Hochschulabsolventen
  • Themenfeld: Migration
    • Staatsbürgerschaft und Assimilation
    • Sprachfertigkeit
    • Übertragbarkeit von Humankapital
    • Akkulturation i.w.S. (Segregation, Integration, Assimilation)
    • Volkswirtschaftliche Effekte der Migration
  • Themenfeld: Experimentelle Methoden
    • Experimente in der Wirtschaftsforschung
    • Experimente zu prosozialem Verhalten
  • Themenfeld: Forschung und Transfer
    • Regionale Wirkungen von Hochschulen

MASTERARBEITEN

Wenn Sie Ihre Masterarbeit im Bereich der  Angewandten Wirtschaftspolitik" schreiben wollen, erwarten wir:

  • Einen klaren wirtschaftspolitischen Schwerpunkt der Arbeit
  • Einen quantitativen empirischen oder theoretischen Analyseansatz
  • Eine forschungsorientierte Fragestellung
  • „Economic Policy and Theory“ oder „Empirical Economics and Econometrics“ als Major oder Minor
  • Erfolgreicher Abschluss der Veranstaltungen „Econometric Methods“ und „Foundations of Economic Policy“
  • Themenfelder Masterarbeit
    • Experiments on prosocial behavior (Experimente zu prosozialem Verhalten) (Exp)
    • Bystander behaviour (Zivilcourage) (L)
    • The costs of preventing violent crime (Die Kosten der Kriminalitätsprävention) (L, E)
    • Effects of educational expansion on returns to education (Folgen der Bildungsexpansion für Bildungserträge) (E)
    • Judgement aggregation theory (L, T)
    • Decision theory / logic (Entscheidungstheorie / Logik) (L, T)
    • Education, Training and Health ((Weiter-)Bildung und Gesundheit) (E)
    • Volunteering and age – unused potentials? (Ehrenamtliches Engagement im Alter – ungenutzte Potenziale?) (E)

     (E) Empirische Arbeiten, (L) Literaturarbeiten, (T) Theoretische Arbeiten, (Exp) Experimente

Im Bereich der Innovationsökonomik" können folgende Themen bearbeitet werden:

  • Themenfelder Masterarbeit
    • Experimental study on the effects of incentives (Experimentelle Studien zur Wirkung von Anreizen) (Exp)
    • Experimental studies in innovation economics (Experimentelle Studien zu Innovationsökonomischen Themen) (Exp)

    (Exp) Experimente

HINWEISE FÜR ABSCHLUSSARBEITEN

Hinweise zur Gestaltung von Studienarbeiten und Seminarvorträgen
PDF, 62 KB

KOORDINATOR UND ANSPRECHPARTNER FÜR SÄMTLICHE ABSCHLUSSARBEITEN

M.A. Johannes Matthias Trunzer
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
216
M.A. Johannes Matthias Trunzer
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
216